Hallo, ich bin
Simone Hauser
aus Rüti-Zürich.

Über mich

Ich bin eine kreative Person mit Leidenschaft für künstlerische Tätigkeiten und lasse dies in alle meine Angebote einfliessen. Gerne helfe ich Ihnen dabei, Ihr Traumprojekt nach Ihren Wünschen umzusetzen.

About Simone Hauser Rüti Zürich

Simone Hauser

Geboren am 12. Januar 1987 und aufgewachsen in Rapperswil-Jona entdeckte Simone schon als Kind die Begeisterung für Musik und Kunst. Deshalb besuchte sie die Kantonsschule in Wattwil mit dem Schwerpunkt Musik und schloss diese im Jahr 2005 ab. Insgesamt ist sie ein vielseitiger Mensch, der dadurch wohl hin und wieder etwas widersprüchlich wirkt, da Motorradfahren genauso zu ihren Interessen gehören, wie Verkleidungen aller Art. Sie besitzt ein Welt-Verschönerungs-Gen, dass in ihr immer wieder kreative Ideen hervorbringt, die es zu verwirklichen gilt.

Querflöte

Weil zwei ihrer Tanten Querflöte spielten, wollte sie dieses Instrument unbedingt erlernen. Besonders faszinierend fand sie, dass die Querflöte silbrig war und man sie quer hielt. Da man damals erst in der 4. Klasse beginnen durfte, weil dann die Finger genug lang wären, musste sie sich zwei lange Jahre mit der Blockflöte herumschlagen, was ihr weder Freude noch Erfolg an diesem Instrument bereitete. Dann endlich durfte sie den Querflöten-Unterricht bei Said Taghadossi besuchen, welcher sie so motivieren konnte, dass sie 2x den zweiten Platz bei der Vorausscheidung des Schweizerischen Musikwettbewerbs gewann. Jahrelang wollte sie Flötistin werden, bestand aber zum Glück die Aufnahmeprüfungen nicht.

About Simone Hauser Rüti Zürich Querflöte
About Simone Hauser Rüti Zürich Röntgenfachfrau

Röntgenfachfrau

Sie hängte die Musik an den Nagel und machte die Ausbildung zur Röntgenfachfrau, welche sie im Winter 2009 abschloss. Danach arbeitete sie fast 9 Jahre in der Universitätsklinik Balgrist und wechselte im Sommer 2018 in die SportClinic Sihlcity. Seit März 2019 arbeitet sie 60%, um mehr Zeit in ihre kreativen Projekte aller Art zu investieren. Am Röntgen begeistert sie das Zusammenspiel zwischen technischen Geräten, dem Erschaffen von Bildern und die Zusammenarbeit mit Menschen.

Tango Argentino, Modern, Breakdance...

Als Kind beneidete sie die anderen, wie sie sich bewegen konnten und fühlte sich selbst total steif und tänzerisch absolut untalentiert. Da sie dies jedoch schon immer können wollte, besuchte sie mit einem ihrer damaligen besten Kollegen mehrere Standard-Tanz-Kurse. Kurze Zeit später schloss sie sich einer Tanzgruppe an und erlernte einiges aus dem Bereich HipHop, Jazzdance und Breakdance. Da ihr Tanzpartner leider kein Tango Argentino erlernen wollte, buchte sie kurzerhand Privatstunden, zuerst bei Butzi Horn und danach mehrere Jahre bei Angel del Campo. Heute geht sie ins Modern Dance bei Valentin Rüdisüli in Rapperswil.

About Simone Hauser Rüti Zürich Tango Argentino
About Simone Hauser Rüti Zürich Sängerin

Sängerin & Musicaldarstellerin

Drei Monate war sie in Israel, wo sie überlegte, was sie mit ihrem lang-weiligen Leben noch so anstellen sollte. Mit einer guten Freundin hatte sie mal ein Musical geschrieben, bei welchem sie selber auch mitwirken wollte und meinte selbstkritisch, dass sie da noch eine Ausbildung absol-vieren sollte. Kurzerhand gab sie in google "Musicalgesang lernen" ein und kam auf die Homepage der SAMTS Stage Art Musical and Theatre School in Adliswil. Nach bestandener Aufnahmeprüfung besuchte sie diese von 2012-2016. Sie nahm Gesangsstunden bei Meret Roth, Patrick Biagioli, Ariane Wildberger und aktuell bei Mark B. Lay.

Aprilia RS125 Racing Team

Eines ihrer grössten Hobbies war lange Zeit das Motorradfahren. Mit ihrem Vater absolvierte sie Fahrtrainingskurse auf der Rennstrecke in Anneau-du-Rhin, was ihr grossen Spass bereitete. Leider stieg sie nach ein paar Jahren aufs Auto um und verschenkte das Motorrad mehr oder weniger schweren Herzens ihren Verwandten. Geschwindigkeit mag sie nach wie vor, auch beim Fliegen findet sie Starten, Landen und Turbulenzen am spannendsten, die Zeit dazwischen dafür umso langweiliger.

About Simone Hauser Rüti Zürich

Reisen & die Welt entdecken

Was sie immer noch sehr gern macht: Reisen. In fremde Welten eintauchen, Landschaften bewundern, ein Land mit dem Auto von vorne bis hinten durchkurven. Ihre Top-Five-Länder sind Israel, Schottland, Argentinien, Wales und Luxemburg. Des weiteren war sie in Zypern, Taiwan, Niederlande, La Gomera, Spanien, Deutschland, Frankreich, Kroatien, Dubai und viele mehr.

Zeichnen, Malen, Basteln

Schon im Kindesalter entwickelte sie ihr Auge für das Schöne, und konnte stundenlang zeichnen und malen. Heute überlässt sie dies zwei von ihren drei Schwestern; Jsabelle Forrer, erfolgreiche Grafikerin, und Nicole Havel, Lehrerin und beste Schminkerin der Welt. Nadja Efrem erkannte schon früh, dass bildende Kunst jeglicher Natur nicht so ihrem Gebiet entsprach und widmete sich dem Gesang und studierte Sozialpädagogik. Simone ist bald fünffache Tante und stolze Patentante des einen Neffen, mit dem sie gerne Ausflüge unternimmt und die Welt mit Kinderaugen entdeckt.

Hochsteckfrisuren

Schminken könnte Simone theoretisch auch, macht es aber nicht so gerne wie Hochsteckfrisuren. Dies überlässt sie lieber ihrer Schwester, welche sie jedem empfehlen kann. Haare faszinierten sie schon als Kind und ihre drei Schwestern mussten mit ihren langen Haaren immer wieder als Versuchsobjekt dienen. Erst mit den Jahren lernte sie, dass man auch sich selber mit zwei Doppelspiegeln frisieren konnte. Irgendwann kamen dann die besten Freundinnen für eine Weihnachtsballfrisur, später heirateten Schwestern und Freundinnen und so ergab es sich immer mehr, dass Simone zum Hochsteckfrisur-Profi wurde.

Songwriterin

Simone begann mit dem Schreiben eigener Songs schon im Teenageralter. Sie schreibt Songs über das Leben, den Alltag, was sie beschäftigt und ihr am Herzen liegt. Dabei darf eine grosszügige Portion Humor nicht fehlen, da Lachen ihr Hobby ist und Humor das Leben zuweilen doch einiges erträglicher macht. Ihr grösster Traum ist es, ein Konzert mit ihren eigenen Songs zu machen, an dessen Verwirklichung sie gerade intensiver als auch schon arbeitet. Mit gut Glück wird es nächstes Jahr zustande kommen.

Ein Kleiderschrank voller Kostüme...

...und eine Treppe voller Schuhe. Schon als Kind liebte sie es, sich zu Verkleiden und in fremde Welten einzutauchen. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Und so ist auch ihr Kleidungsstil sehr vielfältig, mal sportlich, mal casual, mal chic, doch stets mit Stil. Ganz nach Bligg's Song "Entweder Man hattan oder nöd"!

Presse

Rütnerin spielt Hauptrolle in Weihnachtsmusical

Regio Züri-Ost Dezember 2017

Artikel von Rico Steinemann

Musical-Modeschau in Rapperswil-Jona

Obersee Nachrichten September 2017

Artikel von Martina Heinrich

Schachersepp Ritterhaus Bubikon

ZüriOst Juli 2017

Artikel von Tanja Bircher

Meine Empfehlungen

  • Schminken

    • Nicole Havel
    • Sara Auer
    •  

©2020 simonehauser.ch